Der Hingucker: Abstossen statt anziehen

Wer aus Versehen mit seinen Beinen an dieses Möbel stösst, trägt keine blauen Flecken davon, sondern erlebt sein blaues Wunder: Durch einen verblüffenden Knautsch-Effekt geben die einzelnen Klötze nach und schwingen dann sofort in ihre ursprüngliche Lage zurück. Im Ruhezustand ist die Konstruktion trotzdem tragfähig, obwohl die Würfel frei zu schweben scheinen.

 

 

Magie? Nein, Magnetismus! In allen Blöcken des Möbels befinden sich starke Magneten. Diese stossen sich gegenseitig ab und sorgen für den Abstand zwischen den Einzelteilen. Um ein Chaos unter den Würfeln zu vermeiden und dem Möbel eine Form zu verleihen, sind die Kuben mit feinen Drähten verbunden. Sie fallen erst beim näheren Hinschauen auf.

 

Durch diese raffinierte Konstruktion kann man die Klötze aus ihrer Position wegdrücken und die Struktur für einen Moment durcheinanderbringen. Der «Float Table» nimmt aber immer wieder seine ursprüngliche Form an. Produziert werden die Möbel in einem handwerklichen Verfahren, das beim Einstellen viel Fingerspitzengefühl erfordert.

 

Der amerikanische Hersteller Rock Paper Robot (RPR) bietet die Möbel in verschiedenen Holzarten und zwei Grundversionen an. Als Side Table mit 3 x 3 x 3 Kuben in der Abmessung 47 x 47 x 47 cm, sowie als doppelt so langen Coffee Table. Es sind auch andere Formate möglich. Das Ganze hat aber seinen Preis: Die Standardversionen kosten 9750 $ (Side Table) bzw. 19.750 $ (Coffee Table).

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

Luzerner Schreiner (Verband)
6023 Rothenburg
www.luzerner-schreiner.ch
76

  Stellenangebote

Durchsuchen Sie unsere

Stellenangebote

 

z.B.
Schreiner/in bei KÜNZLI HOLZ AG in 7260 Davos Dorf