Für Holz im Brandschutz

Was passiert mit einem Holzbau wenn es brennt? Diese Frage taucht immer wieder auf, wenn es um die Vor- und Nachteile von Holz geht. Der Baustoff ist zwar brennbar, doch er brennt relativ sicher und vorhersehbar. Und man kann Holz noch sicherer zu machen: Mit der Brandschutzimprägnierung Pyrolan Fire-Protect des Lackherstellers Adler wird es besonders schwer entflammbar.

 

Dabei handelt es sich um ein von Grund auf neues Produkt. Durch Kesseldruckimprägnierung erreicht es die höchste für Holz mögliche Brandschutzschutzklasse (EN 13501-1B s1 d0). Im Gegensatz zu anderen Produkten enthält Pyrolan Fire-Protect keine Brandschutzsalze. Man muss deshalb bei Feuchtigkeit kein unschönes Aussalzen befürchten und das Holz verfärbt sich nicht.

 

Das umweltfreundliche Produkt auf Wasserbasis verschleisst gemäss Herstellerangaben die Bearbeitungswerkzeuge deutlich weniger. Mit Pyrolan Fire-Protect im Kesseldruckverfahren behandelte Flächen lassen sich auch überstreichen. So bleibt das natürliche Erscheinungsbild von Holzwänden, -decken und -balken im Innenraum erhalten.

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

Jeld-Wen Schweiz AG
5620 Bremgarten
www.jeld-wen.ch
97

  Stellenangebote

Durchsuchen Sie unsere

Stellenangebote

 

z.B.
Montageleiter/in Geschäftskunden bei der 4B AG in St.Gallen