Riesenauftrag vom Gelben Riesen

In den nächsten drei Jahren will die Post 311 Filialen neu einrichten. Den Zuschlag für diesen Grossauftrag im Umfang von 10,2 Millionen Franken erhielt die Schreinerei Röthlisberger AG aus Schüpbach im Emmental. Für das Unternehmen mit seinen 120 Mitarbeitenden ist das der grösste Auftrag in seiner Geschichte.

 

Das Riesen-Projekt der Post war nach den WTO-Richtlinien ausgeschrieben. Insgesamt haben sich elf Firmen um den Auftrag beworben, darunter auch Konkurrenten aus dem Ausland. Die Emmentaler erhielten den Zuschlag, obwohl Mitbewerber tiefere Preise offerierten. Ein wichtiges Entscheidungskriterium war, ob die Anbieter überhaupt alle technischen Anforderungen erfüllen konnten. Gemäss der Post wurden zudem Nachhaltigkeit und Umwelt besonders stark gewichtet.

 

Da der Auftrag über drei Jahre läuft, rechnet man bei der Röthlisberger AG damit, dass die Umsetzung mit dem aktuellen Personalbestand zu bewältigen ist. Doch der Platz könnte knapp werden. Deshalb ist vorgesehen, in Autobahnnähe ein Lager für die fertigen Möbel zu mieten. Produziert soll aber alles in Schüpbach werden und auch die Montagen will man mit eigenen Leuten ausführen.

 

Die Emmentaler Schreiner werden also Schalter, Theken, Paravents und Baldachine herstellen, welche den Poststellen ein ganz neues Gesicht verleihen sollen. Und ein ganz neues Konzept bei der Kundenbedienung: Die Post will ihre Kunden nicht mehr am Schalter empfangen, sondern gleich beim Eingang.

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

CAD+T Schweiz GmbH
6343 Rotkreuz
www.cadt-solutions.com
91

  Stellenangebote

Durchsuchen Sie unsere

Stellenangebote

 

z.B.
Schreiner/in 80-100% bei der p._reidhaar_ag in 3113 Rubigen