Josef Föhn (links) übergab die operative Leitung der Borm Gruppe an Markus Feusi. 
Franz Räber, Markus Schwindl, Markus Feusi, Reto Conconi, Roger Schweisgut (von links). 

Sepp Föhn tritt kürzer

Per 1. März 2018 gab Josef Föhn die operative Leitung der Borm Gruppe ab. Er bleibt dem Unternehmen als Verwaltungsratspräsident und operativ für spezielle Aufgaben erhalten. In den letzten 16 Jahren hat Josef Föhn die Anbieterin von Software-Lösungen für holzverarbeitende Betriebe massgeblich geprägt. In dieser Zeitspanne ist sie von 23 auf 80 Mitarbeitende angewachsen.

 

Nachfolger als CEO der Borm Gruppe ist Markus Feusi. Der 43-jährige ist bereits seit 12 Jahren für das Softwarehaus tätig und leitete in den letzten Jahren das Produktmanagement. Er freue sich auf seine neue Aufgabe, denn gerade zur Zeit der Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse müsse noch schneller auf Veränderungen und neue Möglichkeiten reagiert werden.

 

Die Geschäftsleitung der Borm Gruppe in der Schweiz besteht neu aus Markus Feusi (CEO), Franz Räber (Verkauf), Markus Schwindl (Projektleitung), Reto Conconi (Entwicklung) und Roger Schweisgut (Standardisierte Software, Evo). Die Eigentumsverhältnisse der Firma bleiben unverändert. Die langfristige Eigenständigkeit des Unternehmens bleibe damit gesichert.

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

MK Dichtungs AG
5726 Unterkulm
www.poesia-gruppe.ch