Wieder eine Betriebsschliessung

Die Reinhard AG Sachseln, Hersteller von Möbeln aus Holz und Metall, prüft die Einstellung ihrer Geschäftstätigkeit. Damit würde eine nahezu 120-jährige Firmentradition zu Ende gehen. Laut einer Unternehmensmitteilung wurde das entsprechende Konsultationsverfahren eingeleitet. Von der Einstellung des Betriebes wären rund 80 Mitarbeiter betroffen. 

 

In der Mitteilung wird der Inhaber und Geschäftsführer Hans-Melk Reinhard zitiert: «Ich bin mir bewusst, wie einschneidend eine Firmenschliessung für alle Betroffenen, ihre Familien und die Region wäre. Als Unternehmer stehe ich aber auch in der Verantwortung, rechtzeitig einen solchen Weg anzudenken. Ein Aufschieben bis zur rechtlichen Schliessung hätte viel schwerwiegendere Folgen für die Mitarbeitenden. Die Verantwortung gegenüber den Arbeitnehmenden werden wir selbstverständlich wahrnehmen.» 

 

Die Reinhard AG führt die finanziellen Schwierigkeiten unter anderem auf den Preisverfall aufgrund der Konkurrenz aus Billiglohnländern zurück. Trotz des Verdrängungswettbewerbs sei es dem Unternehmen zwar gelungen, seinen Marktanteil bei wichtigen Schweizer Möbelhändlern zu halten. Dies war jedoch mit hohen Preiszugeständnissen verbunden. Der starke Franken habe die Situation zusätzlich verschärft.

Das Unternehmen produziert Wohn-, Bad- und Büromöbel sowie Objekteinrichtung am Sitz in Sachseln OW und im rund 60 km entfernten Dagmersellen LU. Wie die beiden Standorte nach einer allfälligen Schliessung der Firma weiter genutzt werden, ist heute noch offen. Die Liegenschaft in Sachseln befindet sich im Unternehmensbesitz, jene in Dagmersellen ist angemietet. 

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

Jeld-Wen Schweiz AG
5620 Bremgarten
www.jeld-wen.ch

  Stellenangebote90