Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Belastung am Limit

Obwohl sie zu High-tech-Sportgeräten geworden sind, verfügen die meisten Skis über einen Holzkern. Und bei vielen Weiterentwicklungen sind Schreiner entscheidend beteiligt, wie der Gewinn des Prix Montagne durch zwei Appenzeller Skibauer zeigt. Unter den zahlreichen Innovationen in diesem Sektor sticht der weltweit erste zusammenfaltbare All-Mountain Ski hervor. Es ist beeindruckend, was sein Gelenk alles aushält. 

 

 

Herzstück des Systems ist ein vierachsiger Klappmechanismus, der beide Teile an der Verbindungsstelle genau bündig zusammenfügt. Er wird mit einer karbonverstärkten Bindungsplatte kombiniert, welche die Kräfte aufnimmt. Das Zusammenspiel beider Komponenten sorgt für grosse Stabilität und eine hohe Torsionssteifigkeit des Skis. Dieser besteht aus einem laminierten Holzkern mit Karbon- und Titaneinlagen.

 

Um beide Ski vollständig aufzuklappen, benötigt man nur 15-30 Sekunden. Zuerst wird der Sicherheitsmechanismus entriegelt, anschliessend der Ski aufgeklappt und die Platte einmal gedreht, wobei hier die Drehrichtung keine Rolle spielt. Nach dem Ausrichten fixiert man die Platte sowohl vorne als auch hinten und löst die Bremse. Fertig.

 

Der vom slowenischen Hersteller Elan entwickelte Ski lässt sich in gefaltetem Zustand mit weniger als 1m Länge leicht transportieren, egal ob mit Auto, Bahn oder Flugzeug. Deshalb auch sein Name «Voyager». Im Video wird er vom 100-Kilogramm-Athleten Filip Flisar getestet, einem Ski-Cross Weltmeister. (hw)