Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

CNC selber bauen

 

Die fertig zusammengebaute «Maslow» sieht sehr abenteuerlich aus, ist aber eine funktionierende CNC-Fräse. Mit einstellbarer Frästiefe kann sie stehende Werkstücke bis zu einer Grösse von 2400 x1200 mm bearbeiten. Die Positionierung des Fräskopfes übernimmt eine Konstruktion aus Ketten und Servomotoren im Zusammenspiel mit der Schwerkraft. 

 

 

Die Maschinenkonstruktion erinnert an eine Staffelei und wirkt wenig stabil. Man hat den Eindruck, der Fräser des hängenden Aggregates müsste wegen auftretenden Vibrationen brechen. Es scheint aber zu funktionieren, nicht zuletzt, weil der Vorschub sehr langsam ist, etwa wie eine handgeführte Oberfräse. Dieser Vergleich stimmt auch deshalb, weil eine konventionelle Oberfräse ab Stange in die Maschine eingebaut wird.

 

Selbstverständlich lässt sich mit der «Maslow» nicht die gleiche Präzision erreichen wie mit Bearbeitungszentren, die in Schreinereien stehen. Berücksichtigt man aber alle Faktoren, ist die angegebene Genauigkeit von 0,4 mm ein erstaunlich guter Wert. Solche Maschinen werden hauptsächlich von Fans gebaut, die es auch spannend finden, auftretende Probleme zu lösen. 

 

Das Open-Source-Projekt «Maslow» gibt es seit 2015. Es soll allen Interessierten ermöglichen, mit einem Bausatz ihre eigene Maschine herzustellen. Weltweit soll es schon mehrere Tausend Nutzer geben, die in einer Community zusammenarbeiten. Im Forum können sie ihre Werke vorstellen. Andere können diese nachbauen, verbessern oder erweitern.