Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Das Eckige muss durchs Runde

 

Rundstäbe beliebiger Dicke selber herstellen? Kein Problem, auch wenn man weder eine Drehbank noch den zum gewünschten Durchmesser passenden Abrundfräser zur Hand hat. Sogar die Länge kann fast beliebig sein. Man braucht dazu lediglich eine Handoberfräse, den Akkuschrauber sowie eine kleine Lehre, die sich aus vier Teilen zusammenschrauben lässt.

 

 

Das Prinzip ist denkbar einfach: Eine Leiste mit quadratischem Querschnitt wird mit dem Schrauber um ihre Längsachse gedreht und gleichzeitig am rotierenden Werkzeug der Oberfräse vorbeigeschoben. Wichtig ist vor und hinter dem Werkzeug eine gute Führung. Diese gewährleisten zwei Massivholzklötze mit entsprechenden Bohrungen.

 

Das Loch vor dem Fräser muss so gross sein, dass die vollkantige Leiste hindurchpasst. Die Bohrung hinter der Bearbeitung soll dem Durchmesser des Rundstabes entsprechen. Je präziser die beiden Löcher passen, desto besser ist die Qualität des Stabes. Ein Fräser mit grösserem Durchmesser arbeitet mit höherer Schnittgeschwindigkeit, was einen schnelleren Vorschub ermöglicht. 

 

Mit den nötigen Sicherheitsvorkehrungen liesse sich das gleiche Prinzip auch auf der Kehlmaschine anwenden. (hw)