Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Doppeltes Pech

 

Die OPO Oeschger AG hat entschieden, ihre für September geplante Fachmesse HOLZ.GLAS.METALL.21 (ehemals Messe SCHREINER) nicht durchzuführen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie, deren Einschränkungen sowie den unsicheren Aussichten im Veranstaltungsbereich lasse sich keine erfolgreiche Austragung verantworten, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

 

Im vergangenen Juli hatte OPO die Veranstaltung aus den gleichen Gründen bereits vom Frühling 2021 in den Herbst verschoben. Nun musste sie also ganz abgesagt werden. Die nächste Messe soll erst 2024 wieder wie gewohnt stattfinden: 2022 wird in Basel die nächste HOLZ durchgeführt, 2023 die KOCH DAYS. Diese drei Fachmessen wollen sich nicht gegenseitig konkurrenzieren.

 

Am gleichen Tag wie OPO Oeschger mussten auch die Veranstalter der Interzum in Köln ihre physische Fachmesse absagen. Sie wird jetzt rein digital durchgeführt. «Mit unserer digitalen Lösung interzum@home bieten wir den Zulieferern der Möbelindustrie und des Interior Designs eine attraktive Plattform, ihre Innovationen auf einer digitalen Weltbühne zu präsentieren», so Geschäftsführer Oliver Frese.

 

Mit Hettich, Blum, Häfele und Vauth-Sagel kündigten schon die ersten grossen Aussteller an, ihre Neuheiten auf der interzum@home digital zu präsentieren. Sie hoffen, mit dieser neuen Form ihre Produkte auch Interessierten vorzustellen, die sowieso nicht nach Köln gereist wären. (hw)