Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Ein Vorstand, zwei Präsidenten

Das neue Co-Präsidium: Dölf Müller (links) und Christoph Rellstab. 
Der abtretende Josef Knill wird von Pierre Breitenmoser (rechts) verabschiedet. 
Langjährige Mitglieder der Ausbildungskommission: Ivo Keller und Robert Schmutz (rechts). 

19 Jahre lang im Vorstand, die letzten neun davon als Co-Präsident: So lange engagierte sich Josef Knill im Vorstand des FFF (Schweizerischer Fachverband Fenster- und Fassadenbranche). Auf die GV 2019 hin hat er nun demissioniert. Einerseits wegen der Amtszeitbeschränkung, andererseits im Wissen darum, dass die eingesetzte Findungskommission eine gute Nachfolgelösung präsentieren konnte.

 

Mit Christoph Rellstab und Dölf Müller stellten sich zwei bekannte Kandidaten für das Co-Präsidium zur Verfügung und wurden auch problemlos gewählt. Christoph Rellstab ist als Mitglied der Technischen Kommission des FFF und als Vertreter der Berner Fachhochschule sowie als Leiter der Höheren Fachschule Holz Biel in der Branche sehr bekannt und gut vernetzt. 

 

Dölf Müller war CEO der Swisswindows AG. Heute ist er als Verwaltungsrat beim gleichen Unternehmen sowie bei der René Schweizer AG in Basel tätig. Er hatte sich bereits vor einem Jahr für das Co-Präsidium beim FFF zur Verfügung gestellt, wurde aber damals von der Versammlung nicht gewählt

 

Finanziell war 2018 für den Fensterverband ein schwieriges Jahr. Verbandsleistungen wie das Paket zum Einbruchschutz RC2 oder auch angebotene Kurse erzielten nicht die gewünschten Erträge. Weil auch die Mitgliederbeiträge geringer ausfielen, schloss die Rechnung mit einem deutlichen Fehlbetrag, trotz geringeren Ausgaben. Die Mitglieder genehmigten die Rechnung aber diskussionslos und beliessen auch die Mitgliederbeiträge für das kommende Jahr unverändert.