Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Fensterladen neu gedacht

 

Das Fünffamilienhaus mit dieser unkonventionellen Fassade steht im Zürcher Seefeld. Jeweils vier grossflächige Klappläden in Dreieckform bilden zusammen ein Feld, das mit Hilfe hydraulischer Motoren geöffnet werden kann. Die beweglichen Klappläden dienen geschlossen zur Verdunkelung, geöffnet werden sie zum Sicht- und Sonnenschutz. Daneben gibt es auch permanent geschlossene Felder, die tragende Wände verkleiden. 

 

 

Spannend sind aber vor allem die Balkone. Einerseits verfügt das Gebäude über feststehende Balkone, andererseits gibt es ausklappbare Elemente, die begehbar sind. Diese Konstruktionen basieren auf dem gleichen Prinzip wie die anderen Fassadenteile. Nach dem vollständigen Ausfahren kann ein Geländer nach aussen geschoben werden. Es rastet automatisch in einer endgültigen Position ein. 

 

Durch diesen speziellen Schiebemechanismus bietet das Geländer jederzeit guten Schutz. Analog lassen sich die Elemente nur einklappen, wenn das Geländer eingefahren ist, was sichergestellt, dass sich niemand mehr auf dem Balkon befindet.

Alle horizontalen Elemente der Fassade sind mit einer Antidröhn-Unterlage ausgerüstet zum Reduzieren der Regengeräusche.

 

Von aussen schimmert die eloxierte Aluoberfläche der von Manuel Herz Architects entworfenen Fassade hell, von innen sind sie in Rot- und Blautönen gefärbt. Öffnen sich die Klappläden, entsteht ein mehrfarbiges Gebäude, das im Kontrast zum grünen Garten steht. In einem mechanischen Spiel öffnet und schliesst sich die Fassade im Tages- oder Jahresverlauf.