Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Gegen zu hohe Luftfeuchtigkeit

 

Das Prinzip des «Aeromat midi HY» von Siegenia ist einfach: Der Druckausgleich zwischen Aussen- und Innenluft sorgt für die Luftzufuhr und stellt so die Mindestlüftung sicher. Darüber hinaus reagieren mehrlagige, feuchtigkeitssensible Gewebebänder im Lüfter auf den Anstieg bzw. Rückgang der relativen Luftfeuchtigkeit im Innenraum: Steigt die Luftfeuchtigkeit an, vergrössert sich die Öffnung der Klappe und der Luftvolumenstrom nimmt zu. Sinkt die Raumluftfeuchtigkeit wieder, so reduzieren sich Klappenöffnung und Volumenstrom.

 

Der kompakte Fensterlüfter bringt auch sonst mit, was eine zeitgemässe Lüftung braucht. Insbesondere gilt dies für das Schalldämmmodul mit einer Leistung von 42 dB. Ebenfalls zu nennen sind die geringen Abmessungen des Wetterschutzes auf der Aussenseite – sie gewährleisten eine dezente Optik – sowie die drei optionalen Sonderfarben grau, braun und schwarz.

 

Durch seinen Einbau waagerecht im oberen Rahmenteil lässt sich der Fensterlüfter nicht nur problemlos in vorhandene Fertigungsabläufe integrieren, sondern verschafft Fensterherstellern auch bei der Montage vor Ort spürbare Zeit- und Kostenvorteile.