Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Hanno: «Injektionsklotz»

 

Zum nachträglichen Herstellen druckfester Bereiche in vorkomprimierten Fugendichtungsbändern hat Hanno den «Injektionsklotz» entwickelt. Er stellt eine schnelle Alternative zum herkömmlichen Verklotzen dar. Das Injektionsharz aus Polyurethan wird punktuell in fertig eingebaute PU-Weichschaumbänder injiziert, härtet vollständig aus und verklotzt den Rahmen fest und sicher.

 

Die Verarbeitung ist simpel: Der «Injektionsklotz» wird in Kartuschen geliefert und kann mit handelsüblichen Dichtstoffpistolen verarbeitet werden. Das System nimmt die bei Fenster und Türen auftretenden Lasten auf, auch jene bei erhöhten Anforderungen an den Einbruchschutz. Das Dichtband muss nicht ausgeklinkt werden und die sonst üblichen Einschnitte oder Auskerbungen für mechanische Klötze entfallen. (hw)