Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Kochen wie die Profis

 

Eines der wichtigsten Kriterien für optimale Resultate beim Kochen ist die richtige Temperatur. Die Kontrolle darüber übernehmen bei Bosch jetzt hochentwickelte Sensoren: der «PerfectFry» Bratsensor und der «PerfectCook» Kochsensor. Dank permanenter Temperaturmessung und -steuerung brennt nichts an, bleibt nichts roh und kocht nichts über. Statt Powerstufen wird bei den Bosch-Sensoren die Temperatur selbst kontrolliert.

 

Beim Braten gibt es fünf Temperaturbereiche, die direkt auf die konkreten Anwendungssituationen abgestimmt sind. So reicht die Skala von Stufe 1 für Saucen und Chutneys bis hin zu Stufe 5 für Bratkartoffeln oder Steaks. Beim Kochen wird die gewünschte Stufe ebenfalls im Display ausgewählt und die vom Sensor gemessene Temperatur direkt an die elektronische Steuerung übertragen.

 

Die Steuerung ist sehr grosszügig. Auf einer Breite von 30 cm können 17 Leistungsstufen ohne Umweg direkt ausgewählt werden. Ein Aufwärts- oder Abwärtssteuern ist nicht mehr nötig. Die erreichte Temperatur wird durch eine leuchtende Linie visualisiert. Es sind weitere Zusatzfunktionen integriert wie die Kindersicherung und drei Timerfunktionen.

 

Dank einer neuen Bedruckung ist das Design noch klarer und übersichtlicher geworden. Auch die Flexibilität hat weiter zugenommen: Bosch präsentiert bei seinen neuen Kochfeldern erstmals die erweiterte «FlexInduction»-Zone, bei der ein zusätzliches Heizelement in der oberen Mitte des Kochfelds die beiden Flex-Zonen verbindet und so für mehr nutzbaren Raum sorgt.