Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Luftschraube

 

«Da müssen wir wohl Luftschrauben verwenden.» Dieses geflügelte Wort hört man auf Baustellen, wenn etwas befestigt werden sollte, aber kein geeigneter Untergrund vorhanden ist. Um eine ganz spezielle Luftschraube handelt es sich hier: Sie scheint unterbrochen zu sein, trotzdem gleitet sie im Loch hin und her.

 

 

Selbstverständlich basiert dieser «Verblüffer» auf einem Trick, der Holzklotz weist ein spezielles Innenleben auf. Wie es aussieht und wie das Ganze hergestellt wird, ist im Kurzvideo ersichtlich. Es stammt vom Youtube-Kanal dk Builds

 

Einige Dinge gilt es beim Nachbauen zu berücksichtigen: Die Löcher für die Schraube sollte man erst nach dem Auftrennen bohren, sonst verändert der Bandsägeschnitt ihren Durchmesser. Und damit beim Fräsen des runden Kanals das Holz nicht ausbricht, darf man das grosse Loch in der Mitte erst ganz am Schluss ausführen. Ausserdem soll die verwendete Schnur nicht elastisch sein, damit die Schraubenbewegungen möglichst echt aussehen. (hw)