Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Sägen mit Hybridantrieb

Mit der Maschine sind Schnittbreiten bis 303 mm möglich. 
Schnitttiefenbegrenzung und exakte Einstellungs- und Fixiermöglichkeiten bieten Präzision. 

Was ist wichtiger: kabellose Freiheit auf der Baustelle, oder eine absolute Zuverlässigkeit der kabelgebundenen Stromversorgung? Die neue Akku-Paneelsäge «305?mm XR Flexvolt DHS780» von Dewalt will die Antwort auf diese Frage hinfällig machen – sie kann beides. Einerseits verfügt sie im Akkubetrieb über viel Kraft, andererseits kann sie optional auch per Kabel mit dem 230-V-Netzadapter betrieben werden.

 

Die «DHS780» ist nach Anbieterangaben die weltweit erste akkubetriebene 305-mm-Paneelsäge. Mit ihrer horizontalen Schnittbreite von bis zu 303?mm eignet sie sich besonders zum Zuschneiden breiter Werkstücke. Im Innenausbau ist dies beispielsweise bei Bodenbelägen ein Vorteil, wo der Trend derzeit zu immer grösseren Formaten geht.

 

Dank flexibler Einstellmöglichkeiten erfüllt die Maschine alle auf dem Bau gestellten Anforderungen – nicht nur beim Ablängen und auf Gehrung schneiden, sondern zum Beispiel auch bei kombinierten Gehrungs-/Neigungsschnitten. Für Präzision sorgen eine Schnitttiefenbegrenzung und exakte Einstellungs- und Fixiermöglichkeiten. Die Neigungswinkel sind stufenlos einstellbar. 

 

Die «DHS780» ist die erste Maschine im Dewalt-Flexvolt-Akkusystem, die mit zwei 54-V-Akkus betrieben wird und so auf 108?V kommt. Die 54-V-XR-Flexvolt-Akkus sind nicht nur mit allen Dewalt-XR-Flexvolt-Maschinen kompatibel, sondern auch mit allen 18-V-Geräten der Dewalt-XR-Serie. Es ist auch eine Version ohne Akkus, Ladegerät und 230-V-Netzadapter erhältlich.