Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Vom Wald ins Wohnzimmer

Diese speziellen Sitzgelegenheiten passen halb in den Wald, halb ins Wohnzimmer. 
Hier wird deutlich, wie viele Arbeitsschritte vom Wald bis zum fertigen Möbel nötig sind. 
Selbst die Waldtiere stellten die Lernenden aus Holz her. 
Die bemalte Skulptur im Hintergrund besteht aus einem Stück des Mammutbaumes. 
Daniel Eggli schuf aus dem Holz des Mammutbaumes mehrere Skulpturen. 

«Manche Leute denken - zack - und das Möbel steht. Mit unserem Erlebniswald möchten wir den Besuchern aufzeigen, dass viel mehr dahintersteckt». So schildert der angehende Schreiner Fabian Cadonau die Grundidee, die hinter der Dauerausstellung «Erlebniswald» steckt. Sie befindet sich im Firmengebäude der Schreinerei Fust in Wil SG.

 

Im «Erlebniswald» wird die Wertschöpfungskette vom Baum zum Möbel auf spielerische Weise stimmungsvoll inszeniert. Während man auf Waldboden aus Holzschnitzeln geht, wandert der Blick zwischen echten Baumstämmen und zahlreichen Massivholzmöbeln hin und her. 

 

Die ursprüngliche Idee für den Erlebniswald entwickelte mit dem Szenografie-Studenten Andrin Bührer ein ehemaliger Lernender der Fust AG. Seine Gestaltungsvorschläge brachte anschliessend ein Team von aktuellen Lernenden der Schreinerei vom Papier in den Raum. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Leuten der Forstbetriebe Staatswald SG des Werkhofs Oberuzwil. 

 

Letzten Herbst musste ein Mammutbaum in der Region einer neuen Bushaltestelle weichen. Damit dieser eindrückliche Baum nicht in Vergessenheit gerät, ersteigerte Firmeninhaber Markus Fust an der Wertholz-Gant den Stamm mit einem Durchmesser von 140 cm. Im Erlebniswald schufen die Lernenden damit eine inspirierende Sitzmöglichkeit. Aus einem weiteren Teil des Stammes fertigte der Künstler Daniel Eggli Holzskulpturen. 

 

Die Lernenden der Schreinerei Fust laden alle Interessierten ein, diese Skulpturen und den «Erlebniswald» zu besuchen. Das Indoor-Erlebnis ist ab sofort für Vereine, Schulklassen und Private während den Geschäftsöffnungszeiten kostenlos zugänglich.