Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Von der Nuss zur Platte

 

«Cocoboards» sind Platten, die aus Fasern von Kokosnussschalen und biobasiertem Klebstoff bestehen. Damit soll künftig eine lokale Alternative zu Spanplatten und mitteldichten Faserplatten (MDF) geboten werden, die sowohl nachhaltiger als auch günstiger ist als herkömmliches Baumaterial. 

 

Indonesien, die Philippinen und Indien liefern über 75% des weltweiten Kokosnussbedarfs. Daraus resultieren jedes Jahr 21 Millionen Tonnen Kokosnussschalen, die in den meisten Fällen verbrannt werden oder auf Deponien landen. Genau hier setzt NaturLoop an. Aus den Ernteresten stellt das neue Spin-off der Berner Fachhochschule ökologische Bauplatten her, die «Cocoboards».

 

In einem nächsten Schritt wird nun die Eröffnung einer Produktionsanlage auf den Philippinen zur industriellen Herstellung von «Cocoboard» angestrebt. Man wolle künftig komplette Lösungen zur Entwicklung nachhaltiger, natürlicher Biokomposite anbieten, die aus landwirtschaftlichen Nebenprodukten hergestellt werden, erklärt Daniel Dinizio, CEO von NaturLoop.

 

Die Philippinen sollen demnach künftig weniger von Baumaterial-Importen abhängig sein und stattdessen eigenständig und nachhaltig produzieren können. Parallel dazu sollen mit dem Verkauf von Ernteresten auch die lokalen Kokosnussbauern unterstützt werden. «Nachhaltigkeit bedeutet, die gegenseitige Abhängigkeit von Natur und Mensch zu berücksichtigen», so Dinizio. «Wir sehen eine Zukunft, in der beides miteinander im Einklang steht. (hw)