Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Zwei Bundesräte in einer Schreinerei

Karin Keller-Sutter, Guy Parmelin und Verwaltungsratspräsident Peter Röthlisberger (v.l.n.r.) 
Peter Röthlisberger führte die hochkarätige Delegation auch durch die Schreinerei. 

Mit Karin Keller-Sutter und Guy Parmelin traten am Dienstagabend gleich zwei Mitglieder des Bundesrats in einer Schreinerei auf. Schauplatz war die Schreinerei Röthlisberger in Gümligen bei Bern. Der hohe Besuch kam wegen den Volksabstimmungen vom 29. November zustande, wo es um die Konzernverantwortungsinitiative geht sowie um die Volksinitiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten».

 

Normalerweise würde eine Veranstaltung mit dieser Prominenz viele Interessierte anlocken. Wegen der Corona-Krise waren aber keine Besucher zugelassen. «Wir mussten darauf achten, dass wir die maximal zugelassene Anzahl von 15 Personen nicht überschritten», erklärte Jan Röthlisberger, Marketingverantwortlicher der Schreinerei. 

 

Statt zu Besuchern sprachen Karin Keller-Sutter und Guy Parmelin also in Kameras. Es gab einen Livestream und es sollen Videos daraus produziert werden. Verwaltungsratspräsident Peter Röthlisberger führte die hochkarätige Delegation auch durch den Betrieb. Die Schreinerei war von den Veranstaltern der bernischen Wirtschaftsverbände und den PR-Spezialisten des Bundes ausgewählt worden. 

 

Das Familienunternehmen Röthlisberger mit 65 Mitarbeitern besteht seit vier Generationen. Es ist bekannt für seine hochwertige Möbelkollektion. Mittlerweile ist der Innenausbau von öffentlichen Räumen oder Museen, Konferenzsälen und Hotels die wichtigste Einheit des international aufgestellten Unternehmens.