Alexa, lass die Sonne rein

Das elektrochrome «Sage Glass» von Saint-Gobain lässt sich jetzt auch per Sprache steuern. Amazons interaktiver Lautsprecher «Echo» macht es möglich. Einfache Sprachbefehle wie «Alexa, bitte SageGlass, die Blendung zu reduzieren» oder «Alexa, bitte SageGlass, die Sonne hereinzulassen» ändern die Tönung des Glases.

 

Mit der «Sage Glass»-Steuerung und Lichtsensoren lässt sich der Sonnenschutzfaktor von Fenstern und Fassaden dynamisch der Tageslichtsituation anpassen. Nutzer können den Schutz vor Blendung und Solarwärme auf das gewünschte Mass einstellen. Es ist auch möglich, die Verglasung gleichzeitig mit anderen Geräten der Heimsteuerung zu kontrollieren.

 

Der Sitz von Sage Glass Europa befindet sich in der Schweiz, in Flamatt FR. Die Sprachsteuerung war ein logischer Schritt, da die intelligente Verglasung bereits über eine mobile App gesteuert werden kann und mit zahlreichen Gebäudemanagementsystemen kompatibel ist. Zudem wird der Einsatz von Sprachtechnologien wie Amazon Echo oder Siri von Apple immer beliebter.

 

 

Die elektrochrome Beschichtung von «Sage Glass» besteht aus fünf Lagen Keramikmaterial, die insgesamt eine Stärke von weniger als 1/50 eines menschlichen Haares haben. Durch Anlegen einer elektrischen Niederspannung verdunkelt sich die Beschichtung. Fällt die Spannung ab, kehren die Ionen und Elektronen in ihre ursprüngliche Lage zurück, wodurch das Glas wieder klar wird.

 

 

  Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

Hawa Sliding Solutions AG
8932 Mettmenstetten
www.hawa.com