Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Biegen statt klappen

 

Der «Aviator Chair» ist ein Klappstuhl ohne Verbindungen oder Beschläge. Sein Entwickler Zev Bianchi fräst ihn aus einer einzigen Platte. Erst durch das Biegen des Materials entsteht seine Form. Wenn man den Stuhl nicht braucht, erfordert er kaum Platz, weil er zum Beispiel ganz flach an die Wand gehängt werden kann. 

 

 

Gefräst wird der Stuhl auf einem herkömmlichen CNC-Bearbeitungszentrum. Allerdings muss man die Platte wenden und von beiden Flächen her bearbeiten: An den zu biegenden Stellen ist die Innenseite gerillt, die Aussenseite jedoch mit unterbrochenen Schlitzen versehen. Diese spezielle Konstruktion kombiniert die nötige Beweglichkeit mit der erforderlichen Stabilität. 

 

Beim «Aviator Chair» handelt es sich um einen Freischwinger. Weil die Hinterbeine fehlen, sorgt das federnde Material für guten Komfort. Um das Sitzen noch bequemer zu machen, hat Zev Bianchi den Stuhl zusätzlich mit einem gepolsterten Lederbezug ausgestattet. Trotzdem hat er kaum etwas von seiner Beweglichkeit eingebüsst. 

 

Der australische Designer Zev Bianchi hat bei der Entwicklung seines «Aviator Chairs» stark auf die Nachhaltigkeit geachtet. Die verwendeten Möbelplatten aus Bambus stammen aus nachhaltiger Produktion und es entsteht praktisch kein Verschnitt, weil der Stuhl aus einer ganzen Platte herausgearbeitet wird.