Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Doppel-Knall in der Möbelbranche

Am 10. Januar wurde bekannt, dass die XXXLutz-Gruppe den Schweizer Möbel-Discounter Lipo übernimmt und damit auf einen Schlag 23 Standorte dazu gewinnt. Nur gerade zwei Tage später der nächste Knall: Der österreichische Möbelgigant steigt gleichzeitig bei Conforama Schweiz ein. Dem direkten Konkurrenten von Lipo.

Erst Frankreich, jetzt Schweiz

Noch sind keine Details zur Conforama-Beteiligung durch die MW Holding GmbH, ein Unternehmen von XXXLutz, bekannt. Man kann davon ausgehen, dass Conforama Teil des Einkaufsverbandes der Österreicher wird und damit von besseren Konditionen profitiert.

 

Conforama ist in mehreren Ländern vertreten, die einzelnen Ländergesellschaft agieren aber unabhängig voneinander. In Frankreich gehört Conforama schon länger zu XXXLutz.

Lipo bleibt Lipo

Mit den 23 Lipo-Filialen - teilweise mit hauseigenen Küchenstudios – übernimmt XXXLutz auch das Logistik- und Service-Center sowie den Online-Shop. Laut Mitteilung will man alle 635 Mitarbeitenden weiterbeschäftigen und auch der Markenname Lipo soll bleiben.

 

Der Verkauf wurde bereits im Dezember 2021 vertraglich besiegelt. Bis Ende Juni 2022 soll die Transaktion – vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörde – abgeschlossen sein. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Lipo wurde 1976 als «Liquidationsposten» gegründet und zählt heute zu den fünf grössten Möbelhäusern der Schweiz. Seit 2003 gehörte das Unternehmen zum südafrikanisch-niederländischen Steinhoff-Konzern.

Marktmacht im Schweizer Möbelhandel

Die XXXLutz-Gruppe ist erst seit 2018 auf dem Schweizer Markt präsent und betreibt heute rund 50 Möbelhandelsfilialen (Pfister, Möbel Hubacher, Möbel Egger, Möbel Svoboda, Mömax und XXXLutz). Was mit dem eigenen Möbelhaus in Rothrist begann, hat sich mittlerweile zu einer Einkaufstour im grossen Stil entwickelt.

 

Mit 370 Einrichtungshäusern in 13 Ländern und rund 26'000 Mitarbeitenden, gehört das Unternehmen zu den drei grössten Möbelhändlern weltweit. (mw)