Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Eckige Maschine für runde Löcher

 

Von Hand bohren gilt als ungenau und wenig wirtschaftlich. Hier ist aber alles etwas anders: Die Idee dieses Elektrowerkzeuges besteht darin, dass es dank seinem quaderförmigen Gehäuse entlang einer Führung verschoben werden kann. Dadurch lassen sich mit ihm schnell und mit hoher Wiederholgenauigkeit präzise Löcher bohren. 

 

 

Das Gerät verfügt über ein doppeltes Getriebe, so dass man zwei Löcher gleichzeitig ausführen kann. Sie weisen einen fixen Abstand von 32 mm auf, es lassen sich aber bei Bedarf Bohrer mit unterschiedlichen Durchmessern einsetzen. Ein verstellbarer Anschlag sorgt für präzise Lochtiefen. Überhaupt ist die ganze Maschine – und damit auch ihr Gehäuse – auf das System 32 ausgelegt. 

 

Für Serienbohrungen ist die Maschine des polnischen Herstellers Iskra kaum wirtschaftlich einsetzbar. Als einfache Alternative zum Bohren einzelner präziser Löcher kann man sich das Gerät aber durchaus vorstellen. Auch auf Baustellen kann es gute Dienste leisten, etwa für Dübelverbindungen oder zum Einbohren von Beschlägen. (hw)