Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Eine tierische Arbeit

In Originalgrösse: Der Lobster ist etwas mehr als 30 cm lang. 
Aus dem Buchsbaumholz wurden unzählige kleine Einzelteile hergestellt. 
Jedes der Gelenke funktioniert wie bei den lebendigen Artgenossen. 

Die Kunst des Herstellens lebensechter Tierfiguren gibt es in Japan seit 300 Jahren. Die Motive sind vor allem Insekten, Fische, Vögel, Schlangen, Hummer und sogar Drachen. Dabei sollen die Tiere nicht nur möglichst echt aussehen: Ihre Gelenke lassen sich bewegen wie bei den natürlichen Vorbildern.

 

 

Üblicherweise werden die Werke aus Kupfer, Eisen oder Edelmetallen hergestellt. Der erst 25 Jahre alte Ryosuke Ohtake gab der alten Kunstform jetzt ein neues Gesicht. Er fertigte seinen Lobster aus Buchsbaumholz. Und das Erstaunlichste an der ganzen Geschichte: Es ist die erste Tier-Skulptur, welche der junge Handwerker geschaffen hat.