Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Federn lassen

 

Dank seines U-förmigen Rahmens bietet das Laufrad «Brum Brum» eine sehr einfache, unverwüstliche Federung, welche die Wirbelsäule der Kinder ganz natürlich schützt. Das schön designte Gefährt animiert sie auf spielerische Art und Weise das Gleichgewicht zu trainieren, Kraft aufzubauen und motorische Fähigkeiten zu entwickeln. Nebenbei erleichtern Laufräder den Übergang zu herkömmlichen Velos.

 

 

Seine raffinierte Konstruktion lässt «Brum Brum» mit den Kindern mitwachsen. Wenn man die Höhe verstellt, ändert sich gleichzeitig auch die Länge des Radstandes. Das Laufrad behält also seine Proportionen bei. Ausserdem schützt der auf 45° begrenzte Lenkwinkel vor ungewollten Überschlägen. 

 

Der Zusammenbau des «Brum Brum» ist wirklich kinderleicht, es können auch keine Schrauben vertauscht werden. Man muss nur das Laufrad aus der Box nehmen, die Gabel in Position drehen und die bereits vormontierte Schraube anziehen. Dann noch das Vorderrad aufschieben, die Rändelschrauben anziehen und schon kann es losgehen. Gemäss Gebrauchsanweisung dauert das Ganze maximal drei Minuten.

 

Das nur 3,6 kg leichte Spielgerät besteht aus verleimtem Schichtholz. Entwickelt wurde es von jungen Vätern aus Lettland. Am Ende des obenstehenden Videos ist ihr Vorschlag zu finden, wie man das Gefährt elegant verräumen, beziehungsweise parkieren kann. (hw)