Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Holz im Gleichschritt mit Gold

Der Goldpreis ist so hoch wie noch nie, der Holzpreis im internationalen Rohstoffhandel ebenfalls. 
Innerhalb von nur fünf Monaten hat sich der Holzpreis fast vervierfacht. 

Dass der Goldpreis so hoch ist wie nie, hat sich allgemein herumgesprochen. Weniger bekannt ist, dass im Rohstoffhandel auch der Holzpreis während den letzten Monaten förmlich explodierte. Nach den Corona-bedingten Tiefstständen Ende März und im April 2020 erreichte Holz in den letzten Wochen und Tagen immer wieder neue Rekordwerte. 

 

Innerhalb von nur fünf Monaten hat sich der Holzpreis fast vervierfacht: Von 251,50 US$ im Frühling stieg er am 11. September auf 949 US$. Dieser Preis gilt jeweils pro 1000 Brettfuss – einer üblichen Einheit auf dem Rohstoffmarkt. Gemäss Experten geben die Holzpreise Einblick in den Zustand der US- und der Weltwirtschaft. Der nordamerikanische Markt ist sehr entscheidend für den Preis im Rohstoffhandel.

 

Die Explosion der Holzpreise ist auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Aufgrund der niedrigen Zinssätze, die den Bau neuer Häuser begünstigen, stieg die Nachfrage. Darüber hinaus sorgte das Social Distancing für eine sprunghafte Zunahme der Bauvorhaben. Gleichzeitig wurden wegen Corona Werke geschlossen, was die Produktion verzögerte. Steigende Nachfrage bei sinkendem Angebot führte dann zu den starken Preisanstiegen.

 

Für Anleger gilt Holz als Hochrisikomarkt. Die Preise können extrem nach oben oder unten divergieren. Das zeigte sich etwa zu Beginn dieses Monats: Am 3. September sackte der Preis auf 830 US$ ab, nachdem er innerhalb von zwei Tagen über 10% eingebüsst hatte. Aber bereits am 11. September erreichte er den bereits erwähnten Höchstwert von 949 US$.

 

Diese Entwicklung im weltweiten Rohstoffhandel darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Preise für Schweizer Holz anders verhalten. Sowohl beim Rund- als auch beim Schnittholz gibt es – vor allem wegen Käferschäden – ein Überangebot, dadurch sinken die Preise. (hw)