Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Möbel als Verwandlungskünstler

 

Geöffnet ist es ein normales freistehendes Regal, im geschlossenen Zustand ein unscheinbarer Kubus, der irgendwo in der Wohnung stehen kann. Ungewöhnlich wird das «Cubrick Cabinet» erst, wenn man es bedient. Durch einen einzigen Handgriff verändert es sein Aussehen und die Funktion: Aus einem Kastenmöbel wird ein offenes Regal, bei dem es keine störenden Türen gibt.

 

 

Mit der fein laufenden Mechanik und dem glänzenden Innenmaterial erinnert das Möbel an eine Theaterkulisse. Es wird in drei verschiedenen Höhen und zwei unterschiedlichen Konfigurationen hergestellt. Die eine eignet sich als Hausbar, die andere mit ihren geringeren Boxenhöhen zum Beispiel für Schuhe oder Sammlungen aller Art.

 

Das «Cubrick Cabinet» wurde vom Möbelschreiner Ian Spencer und dem Industriedesigner Cairn Young entwickelt. Die beiden Briten arbeiten unter dem Label Yard Sale-Project zusammen. Aufgrund ihrer unterschiedlichen Vorbildung, Denk- und Vorgehensweisen können solche ungewöhnliche Designideen entstehen.