Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Präzis ausgerichtet

Der «Clamex P-14 CNC» ist auf das Einfräsen mit CNC-Technologie ausgerichtet. 
Der Unterschied zum bisherigen Verbinder ist eine veränderte Geometrie der Positionierbolzen. 

Der neue «Clamex P-14 CNC» von Lamello ist ein lösbarer Verbindungsbeschlag auf Basis der P-System-Verankerung und wird über einen Hebel verbunden. Anders als bei der schon länger erhältlichen Ausführung für die Handmaschine «Zeta P2» werden beim «Clamex P-14 CNC» die Verbinderhälften bereits beim Zusammenfügen geführt. 

 

Möglich macht dies eine veränderte Geometrie der Positionierbolzen. Dadurch richtet sich der Verbinder mittig auf die Zugangsbohrung aus. Diese genaue Ausrichtung erlaubt es zwischen einer Zugangsbohrung mit Durchmesser 6 mm für Abdeckkappen oder einer 5-mm-Bohrung ohne Abdeckkappe zu wählen. Ein zusätzliches Ausrichten mit Dübeln ist gemäss Herstellerangaben nicht notwendig.

 

Das neue Produkt weist die bekannten Vorteile des P-Systems auf wie der schnelle werkzeuglose Einbau, die Verdrehsicherheit und die Stapelbarkeit. Wer bisher bereits «Clamex»-Verbinder auf dem Bearbeitungszentrum eingefräst hat, benötigt für den neuen «Clamex P-14 CNC» keine zusätzlichen Werkzeuge oder Programmierungen.