Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Schön wie Stein aber aus Papier

Dunkle PaperStone-Flächen kombiniert Polarislife mit hellem Holz. 
Kontrastreiche Kombination mit Corian und PaperStone bei Boffi. 
Arrital k_culture setzt PaperStone für stehende und liegende Flächen ein. 
PaperStone ist in den üblichen Plattenstärken erhältlich. 

Elegante Küchenblöcke, Waschtische oder Möbel aus Papier? Mit PaperStone hält das Recyclingmaterial in Form eines widerstandsfähigen Werkstoffs Einzug im Innenausbau. Von den Eigenschaften her ist das Verbundmaterial ein Mix aus Mineralwerkstoff, Kompaktplatte und Holz.

 

PaperStone besteht aus FSC-zertifiziertem Recylingpapier sowie Naturharz und kann wie Holz bearbeitet werden. Durch seine hohe Widerstandsfähigkeit eignet es sich besonders für stark beanspruchte Bereiche. So zum Beispiel in Küche, Bad, Hotel-, Laden- oder Messebau. Es erfüllt strengste Umweltstandards, was auch die Anwendung in hypersensiblen Laboreinrichtungen oder Gastroküchen erlaubt. Durch seine matte, natürliche Optik und die warme Haptik ist der Plattenwerkstoff auch für den Möbelbau interessant.

 

 

Das umweltfreundliche Material ist wasserresistent und hitzebeständig bis 180 °C. Durch Schleifen lassen sich verschiedene Oberflächen erzeugen sowie Abnutzungs- und Gebrauchsspuren einfach entfernen. Der plattenförmige Werkstoff ist in verschiedenen Farben und Stärken erhältlich. Die natürliche Oberfläche kann zusätzlich mit Öl veredelt werden.

 

PaperStone lässt sich gut fräsen und kann durch die strukturelle Steifigkeit und Festigkeit horizontal sowie vertikal verwendet werden. Kantenbearbeitung (Fräsungen) bis hin zur Aufdopplung sind möglich, Längs- und Querstösse können nahezu unsichtbar miteinander verbunden werden.

 

Weitere Informationen bei Sadun Srl oder Becher InoArt. Eine Vertriebsmöglichkeit in der Schweiz wird derzeit gesucht. (mw)