Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Spannender Montagehelfer

Das «Tension Tool» kann auch einhändig bedient werden. 
Ganz zusammengedreht misst das «Tension Tool» nur 12 mm. 
Durch Drehen kann man den Spannbereich bis zum Maximum von 26 mm nutzen. 
Trotz kleinem Querschnitt bietet das «Tension Tool» eine Spannkraft von über 2000 N. 

Das «Tension Tool TT2» erleichtert das Montieren von Fenstern und Türen. Man kann es aber grundsätzlich überall dort einsetzen wo es um präzises Justieren, Heben, Ausrichten oder Verspannen geht. Das Spannwerkzeug funktioniert auch bei engen Platzverhältnissen und schwer zugänglichen Stellen. Durch Drehen mit einem Schraubenzieher lassen sich die Elemente auf einfache Weise einstellen.

 

Die linear ansteigende Spannkraft ermöglicht ein kontrollierbares Spannen beziehungsweise Heben und dadurch auch ein beschädigungsfreies Lösen. Eine grosse Auflage minimiert die Gefahr von Eindrücken im zu montierenden Element. Genaues Positionieren und Justieren wird durch die dosierbare Spannkraft möglich.

 

Weitere Vorteile sind die hohe Spannkraft von über 2000 N, der niedrige Querschnitt von nur 12 mm, sowie der grosse Spannbereich von 12 bis 26 mm. Es gibt keine störenden Elemente, welche die Endmontage behindern. Im Gegensatz zum Verspannen mit Keilen ist eine einseitige Anwendung, beispielsweise am Türrahmen, möglich.

 

Wie viele «Tension Tools» ein Monteur benötigt, hängt vom zu spannenden Element ab. Bei einem Fenster werden zum Beispiel ein bis zwei Spannwerkzeuge für das Festspannen und eines zum Ausrichten und Verschieben benötigt. Das «Tension Tool» kann auch einhändig bedient werden.