Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Aufräumen mit Klatschen

 

Ingenieure von Nissan haben ein zusätzliches Einsatzfeld für jene Technologien gefunden, die üblicherweise Autos beim automatischen Einparken helfen: Unordentliche Büros und Konferenzräume. Die selbstfahrenden Bürostühle kurven allerdings nicht aufgeregt durch Gänge, sie sind eher ruhige Zeitgenossen. Auf ein Händeklatschen begeben sie sich artig zurück in ihre Ausgangsposition unter Konferenz- und Schreibtischen.

 

 

Die «Intelligent Parking Chairs» genannten Stühle stehen auf motorisierten Rollen. Sie nutzen Positionsdaten, die von vier im Raum verteilten Kameras drahtlos an die Sessel übermittelt werden. Die eingesetzte Bildverarbeitung weiss, wo jeder Stuhl ursprünglich stand – und fährt ihn nach dem Arbeitstag oder am Ende des Meetings seinen Platz zurück. Kollisionen untereinander oder mit anderen Hindernissen verhindert die Software.

 

Die Idee ist allerdings nicht ganz ernst gemeint. Sie soll auf witzige Art jene Einparkhilfe präsentieren, welche Nissan in seine Fahrzeuge einbaut. Der Autohersteller plant deshalb auch nicht, die Stühle tatsächlich auf dem Markt anzubieten. Aber vielleicht ändern die Japaner ihre Meinung ja noch. So liesse sich der Traum vieler Chefs erfüllen, nur mit einem Händeklatschen alle Mitarbeitenden in den Besprechungsraum zu fahren… (hw)