Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Ein Auto auf die Seite drehen

 

Wie kann man bequem an der Unterseite eines Autos arbeiten, wenn kein Lift zur Verfügung steht? Man dreht es mit Hilfe einer Holzkonstruktion 90° um seine Längsachse. Dass zwei Männer eine solche Bewegung nur mit Muskelkraft schaffen, ohne das Auto zu beschädigen, zeigt das untenstehende Video.

 

 

Der hier gedrehte Chevrolet Camaro mit Baujahr 1975 wiegt selbst in dieser teilzerlegten Version noch mehr als eine Tonne. Dementsprechend stabil muss die Befestigung zwischen dem Holz und den Stossstangen hinten und vorne sein. Denn es erklärt sich von selbst, dass die Carosserie des Liebhaberstücks den Untergrund nicht berühren darf.

 

Beim Bauen der Holzkonstruktion galt es nicht nur an die Hebel für das Aufstellen zu denken, sondern auch an das Arretieren nach der Drehung. Sonst hätte ein Überschlag oder mindestens ein Aufprall an der Garagenwand gedroht. Zum Arbeiten am Auto empfiehlt sich in jedem Fall eine zusätzliche Sicherung.