Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Eine Welle aus Holz

Sein Name «Wave» (Welle) passt gut zum Möbel. 
Geschlossen sieht das Möbel sehr kubisch aus. 
Es lässt sich aber zum Beispiel so öffnen… 
…es kann offen aber auch so aussehen. 

Designer Sebastian Errazuriz ist bekannt dafür, dass seine Möbel ungewöhnlich funktionieren und dadurch wie Skulpturen wirken. Sein neuester Wurf ist ein freistehendes Kastenmöbel, an dem es weder Türen noch Klappen oder Schieber gibt. Trotzdem lässt es sich öffnen und zwar auf sehr unkonventionelle Art und Weise. Das sieht nicht nur ästhetisch aus, es tönt auch ganz speziell.

 

 

Front, Deckel und Rückwand bestehen aus beweglichen Birkenholzleisten. Sie sind so raffiniert miteinander verbunden, dass sie beim Öffnen die benachbarten Leisten mitnehmen und so eine Wellenbewegung ergeben. Das «Wave» (Welle) genannte Möbel erinnert an eine Blüte, wenn es ganz geöffnet ist. Es kann aber auch wie ein menschlicher Mund wirken. 

 

 

Lieferanten finden

Geben Sie ein Stichwort oder den Namen eines Lieferanten ein

Stöbern Sie in der Lieferantenliste

 

Lieferant der Woche

Julius Blum GmbH
6973 Höchst
www.blum.com