Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Spezieller Turm an speziellem Ort

Der Turm kommt bei der Julier-Passhöhe zwischen Bivio und Silvaplana zu stehen. 
Die Zuschauerplätze befinden sich in den Fensterbogen der Holzkonstruktion. 
So wird das Innere des Turmes mit der Bühne aussehen. 

Der Theaterturm auf dem Julierpass wird ganz aus Holz erbaut. Die dreissig Meter hohe Konstruktion muss Schneestürmen, Staublawinen und Windstärken von bis zu 200 Stundenkilometern standhalten. Die Bauzeit beträgt nur wenige Wochen. Alle Turmteile werden bei der Uffer AG im nahe gelegenen Savognin vorproduziert und als Schwertransport auf den Pass geführt.

 

Die geplanten Aufführungen werden für Theaterbesucher ein ganz besonderes Erlebnis: Sie sitzen in Fensterlogen, welche den Blick sowohl auf die frei im Turm schwebende Bühne als auch auf die Landschaft ermöglichen. Bereits der Turmbau wird mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen begleitet, die vom Spatenstich über eine Turmbaulesung bis zum Probenbesuch am Pass reichen.

 

Hinter der Idee des Theaterturms auf dem Julier steht Origen, eine Bündner Kulturinstitution. Gründer von Origen ist der Theologe und Theatermann Giovanni Netzer. Er hat zusammen mit dem Bonaduzer Holzbauingenieur Walter Bieler den Turm auch entworfen. Die Baukosten belaufen sich auf rund 2,5 Mio Franken und werden von der öffentlichen Hand sowie von Kulturstiftungen und privaten Mäzenen getragen.

 

Der Julierturm wird im Spätsommer 2017 eröffnet und im Herbst 2020 wieder abgebaut. Alle Bauelemente können wiederverwendet werden.