Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Auswahl unter den Besten

Jury v.l.n.r Michel Hueter, Michèle Meier, Christine Vollmer, Ursula Hürzeler (Präsidentin), Urs Itel 

Am 15. Juli fand in der Bauarena in Volketswil der Fachjurytag des Swiss Kitchen Award statt. Die Jury nominierte aus insgesamt 77 Projekteingaben - präsentiert auf 120 Laufmeter - die je acht Finalisten für die beiden Kategorien «Schönste Küche» und «Bester Küchenumbau».

 

Gleichzeitig bestimmte sie die zwei Gewinner für den Fachjury-Gold-Award. Deren Namen bis und mit 25. November geheim bleiben. 

 

Das Niveau der eingereichten Arbeiten sei in diesem Jahr sehr hoch, wie Küche Schweiz mitteilt. Die Entscheidung wurde für die Jury dadurch zur wahren Herausforderung. Es sei eine Auswahl unter den Besten gewesen.   

 

Folgende Finalisten haben weiterhin die Chance, einen der begehrten Swiss Kitchen Awards 2021 zu gewinnen (in alphabetischer Reihenfolge):

 

Kategorie «Schönste Küche»  

  • Artigia GmbH, Bern; S62

  • Cerimi Interior Design, Oberägeri: PIU GRIGIA

  • Die neue Küche GmbH, Bern: SMARAGD

  • Haller Gut Architekten AG ETH SIA, Bern: ANBAU EVIVO

  • Monoplan AG, Zürich: SWISS DARK CHOCOLATE

  • Peterhans, Schibli & Cie, Fislisbach: WEISSE TANNE

  • Studio O, Chur: KÜCHE IN DER CHURER ALTSTADT

  • Welz AG, Trogen: REAL ICON

Kategorie «Bester Küchenumbau»  

  • Amberg Architekten AG, Sursee: MESSING KUBUS

  • Baer Schreinerei AG, Ostermundigen: OPEN CLOSE

  • Bogen Design, Rieden b.Baden: SINCE 1952

  • Egli Zimmerei AG, Oberhelfenschwil: VIRIDIS

  • Herzog Küchen AG, Unterhörstetten: HERZOG VARIETY

  • muellerweibel ag, Baar: THE FRAME

  • N/W Architekten , Zürich: MALIBLU

  • Späti Innenausbau AG, Bellach: SOMMERHAUS

Bilder unter Detailinfos unter Swiss Kitchen Award 2021

 

Die Sieger in den beiden Kategorien werden in einer Publikumsabstimmung ermittelt. Das Online-Voting beginnt am Sonntag, 5. September und endet am Sonntag, 10. Oktober 2021. 

Die feierliche Award-Verleihung findet am Donnerstag, 25. November, in der TRAFO in Baden statt. (mw)