Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Hingucker

Die Kurve gekriegt

8,5 m langer Esstisch mit Knoten. Man beachte den Verlauf der Tischzarge. 
Man sitzt sich gegenüber und sieht sich trotzdem nicht. (Auf Bild klicken) 
An die Wand gefahren. 
Dieser Tisch lässt sich sehr schnell abräumen. 
Tisch und Bank wollen nicht enden: Sie passen aber nicht mehr überall hin. 
Tisch-Bank-Kombination mit ganz gewöhnlichem Looping. 
Nicht nur das Tischtuch, auch Tisch und Bänke sind hier von der Rolle. 
50 m Tisch, mit Abstufung für die kleinen Gäste: der «Tree Picnic». 

Was macht man, wenn der Esstisch mit seinen 8,5 m Länge einfach zu gross ist für das Esszimmer? Richtig, man macht einen Knoten in die Tischplatte. So wird er deutlich kürzer. Zwar verdeckt der Knoten jetzt die Sicht auf das Gegenüber. Das kann aber auch ein Vorteil sein, zum Beispiel wenn man nicht in ein nervenaufreibendes Gespräch verwickelt werden möchte.

 

Michael Beitz stellt mit seinen Skulpturen die grundlegenden Funktionen von Alltagsmöbeln wie Tischen und Bänken in Frage. Beeindruckend sind aber nicht nur seine schrägen Ideen, sondern vor allem auch die Handwerkskunst des Amerikaners. Er setzt nämlich seine Holzprojekte eigenhändig um.

 

Die Ideen von Michael Beitz beschränken sich nicht auf den Innenbereich. Er bringt auch ganz banale Tisch-Bank-Kombinationen für das Pick-Nick in Form. Sie schwingen sich zum Beispiel über ein Geländer, machen einen Looping oder lassen sich scheinbar wie WC-Papier auf eine riesige Rolle wickeln. Der «Tree Picnic» ist insgesamt 50 m lang. Aber nicht gerade an einem Stück, sondern verzweigt wie die Äste eines Baumes.