Telefon: 034 530 14 59 Email: mail@schreinersicht.ch Datenschutz Impressum
Fach-Info

Pfister kocht mit!

 

Möbel Pfister will noch im laufenden Jahr ins Küchengeschäft einsteigen. Die beiden ersten «Pfister-Küchenstudios» mit einer Verkaufsfläche von 600 m2 in Pratteln (BL) und 350 m2 in Mels (SG) sollen Anfang Dezember eröffnet werden. Diese sind integriert in die bestehenden Filialen.

 

Das Angebot der Küchenstudios umfasst den Angaben zufolge Beratung durch Spezialisten, Ausmessservice sowie Auslieferung der Küchen und Geräte. Pfister arbeite in diesem Segment mit Markenherstellern zusammen wie Team7, Next 125, Dieter Knoll sowie V-Zug und Miele bei den Küchengeräten.

 

Die Pfister Küchenstudios sollen sukzessive erweitert werden und «damit im Schweizer Küchenmarkt eine zentrale Rolle einnehmen», erklärt Paul Holaschke, CEO bei Pfister, in der Medienmitteilung.

 

Im Oktober 2019 hat die XXXLutz-Gruppe die Möbel Pfister AG übernommen. Nun wurden die Massnahmen zur Weiterentwicklung von Pfister bekannt gegeben: Neue Ladenkonzepte mit integrierten Küchenstudios sowie Ergänzung des bisherigen Pfister-Sortiments um günstigere Linien. Damit will man eine breitere und auch jüngere Zielgruppe ansprechen. In Affoltern am Albis (ZH) soll zudem ein Einrichtungshaus mit rund 13'000 m2 Verkaufsfläche entstehen. Die Eröffnung ist auf Herbst 2021 geplant.

 

Anfang August eröffnete der zur XXXLutz gehörende Möbel-Discounter mömax die ersten beiden Filialen mit Küchenstudios. (mw)